Hier geht es zur Jubiläumsjahrseite


zum Flyer Musical

Jugendarbeit der Kolpingsfamilie
Ab Januar 2012 wird die Gruppe „Kolpingzicken“ von Anja Schweitzer und Theresa Bathe geleitet.Die Gruppenstunde für Jugendliche ab 13 Jahren ist wöchentlich donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr im Gruppenraum im Pfarrheim am Dechant-Löcker-Weg.In der Gruppe sind Plätze frei. Anmeldungen und weitere Infos erteilt Michaela Lazer unter Telefon 3794.

Die Kolpingsfamilie Balve möchte ihr Kinder-und Jugendprogramm für das zweite Halbjahr 2012 vorstellen.
Mittwoch, 12. September. - 17:30 Uhr: mit Inlinern und Fahrrad durch die Amecke. Treffpunkt: Sportplatz
Mittwoch, 24. Oktober - 17:30 Uhr: Figuren aus Gips oder Wachs gießen
Mittwoch, 21. November - 17:30 Uhr: Spielenachmittag
Mittwoch, 19. Dezember - 17:30 Uhr: Weihnachtsplätzchen backen.
Mitmachen kann jeder von 8-13 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sollte am 12. September 2012 das Wetter zu schlecht sein, treffen wir uns natürlich am Pfarrheim um alternativ  den Spielenachmittag vorzuziehen. Soweit kein Treffpunkt  ausgeschrieben ist, kommt zu unserem Gruppenraum im Pfarrheim, Dechant-Löcker-Weg 3.
Wir behalten uns kurzfristige Änderungen vor, welche wir aber zeitnah über die örtliche Presse oder die Homepage bekannt geben werden. Auskünfte und Rückfragen erhalten Sie unter Telefonnummer 02375/3794.

" Junge Kirche - Ansteckungsgefahr"
unter diesem Motto findet das neue Junge Kirche Projekt im Pastoralverbund Balve-Hönnetal  in der Fastenzeit 2013 statt.
Damit dieses Motto mit Leben gefüllt wird, bedarf es noch vieler kreativer Ideen und Impulse.
Das Team " Junge Kirche " lädt daher herzlich ein für Samstag, den 01.12.2012 um 10.30 Uhr ins evgl. Gemeindehaus.
Alle , am Thema " Junge Kirche " Interessierte sind herzlich willkommen und haben hier die Gelegenheit ihre Ideen und Vorstellungen und sich selbst mit einzubringen.
Wenn nicht jetzt, wann dann ?

Rumänienhilfe
Brief von unserem Freund Hans Rosenkranz aus Oberhausen

Weihnachtsgruß der Kolpingsfamilie
An die Mitglieder,Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Freunde und Freundinnen der Kolpingsfamilie Balve

Liebe Kolpingschwester, lieber Kolpingbruder, liebe Familien, liebe Freunde und Freundinnen!

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und bald feiern wir wieder Weihnachten.
Die letzten Tage eines Jahres bieten traditionell die Gelegenheit inne zu halten, 
die vergangenen zwölf Monate Revue passieren zu lassen.
Das Jahr 2012 war ein ganz besonderes Jahr für unsere Kolpingsfamilie:
Wir durften das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen feiern!
Über das ganze Jahr verteilt gab es vielfältige Aktionen und Angebote, die im kommenden Jahr in einer Chronik über den Verlauf des Festjahres zusammengefasst werden sollen.
Für diese Festchronik wird am Sonntag, 16. Dezember 2012, nach dem Hochamt ein Foto mit möglichst allen Kolpingmitgliedern auf der Treppe zur Sauerlandstraße gemacht. 
Notiert bitte den Termin und kommt vorbei, damit auch Ihr in der Festchronik verewigt werden könnt.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön im Namen des gesamten Vorstandes an alle Helfer und fleißigen Mitarbeiter!

Ohne Euch wäre es unmöglich, alle Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.
Richten wir nun den Blick nach vorne und schauen auf das, was die Zukunft für uns bereit hält:
Auch für das Jahr 2013 hat unsere Kolpingsfamilie wieder ein interessantes Programm zusammengestellt.  
Allen Mitgliedern und Freunden der Kolpingsfamilie wünschen wir
Frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes Jahr 2013!

Mit freundlichen Grüßen und „Treu Kolping“

Der Vorstand der Kolpingsfamilie Balve 

1.Vorsitzender                                        Präses

Bernward Midderhoff                                Pfr. Andreas Schulte


Montag, 10.Dezember 2012 um 20.00 Uhr Computerstammtisch
Zu unserem letzten Stammtisch in diesem Jahr treffen wir uns wie gewohnt um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele. 
Letztes Mal haben wir uns über ein volles Haus gefreut.
Herzliche Einladung. 
Gäste sind - wie immer - herzlich willkommen.
Liebe Grüße! :o))  Peter Grewe, Wolfgang
Rademacher + Bernward Midderhoff

Samstag, 08.Dezember 2012 ab 16:00 Uhr St. Nikolaus besucht Balver Kinder in den Familien
Schon jetzt bereitet sich der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht intensiv auf seine Besuche in den Balver Familien vor.
Seine freiwilligen Helferinnen bei der Kolpingsfamilie nehmen ab sofort Einladungen entgegen.
Sie werden den traditionellen Nikolausgang, in diesem Jahr am Samstag, 08. Dezember, nachmittags ab 16:00 Uhr, organisieren, um möglichst alle Besuchswünsche zeitgerecht erfüllen zu können.
Was erwarte ich von diesem Besuch?
Vor dieser Einladung aber steht die persönliche Entscheidung in den Familien: Sehe ich in dieser Tradition heute noch einen Sinn? Oder erwarte ich vielmehr eine Show zur allgemeinen Belustigung im Kreise von Verwandten und Freunden? 
Diese Weihnachtsmann-Rolle würde ein gemieteter Komiker sicher wirkungsvoll bedienen.
Der „heilige Nikolaus“ der Balver Kolpingsfamilie wäre hier eine krasse Fehlbesetzung.
Der Nikolaus ist kein Ersatzerzieher!
Auch kann und will dieser Nikolausbesuch keine erzieherische Maßnahme sein, um kontinuierliches konsequentes Einwirken der Eltern zu ersetzen. Vielmehr vermittelt er heute etwas vom Leben und Wirken des Heiligen. Sein konkretes Handeln der Nächstenliebe ist beispielhaft und vorbildlich auch für die heutige Wirklichkeit. Der Nikolaus der Kolpingsfamilie greift dazu insbesondere alltägliche Fragen und Probleme zwischen Eltern und Kindern, über Erfahrungen in Kindergarten und Schule, auf. Eingebettet in eine kleine häusliche Nikolausfeier, bei der Kinder vielleicht ein Lied oder Gedicht vortragen, kann dies zu einem nachhaltigen Erlebnis für die gesamte Familie werden. Bischof Nikolaus

Laden Sie den Nikolaus ein!
Bischof Nikolaus ist immer noch oder auch wieder „in“! 
Deshalb freuen sich die Kolpingsmitglieder über jede Familie, die den „heiligen Mann“ zu sich einladen will.
Lediglich um einen Kostenbeitrag bzw. eine Spende  - Höhe nach eigener Einschätzung - wird gebeten, um diese christliche Tradition auch künftig finanzieren zu können.
Nähere Auskünfte geben Barbara Wiegard (02375/2897) und Ingrid Willecke (02375/4849) 
Anmeldungen bei ihnen sind bis spätestens am 04. Dezember erforderlich. 


Montag, 03. Dezember 2012 Kolping Forum
um 20:00 Uhr mit Rektor Stephan Schröder
Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,
die letzte Veranstaltung vom Kolpingforum in diesem Jahr richtet ihren Fokus im erweiterten Sinne auf die Jugend.
Nachdem wir anlässlich des Festaktes zu unserem 100–jährigen Jubiläum aus berufenem Munde ein wenig über die Schwierigkeiten bei der Jugendarbeit in unserer Kolpingsfamilie gehört haben, können wir uns freuen, dass wir mit dem ehemaligen Diözesanpräses Stephan Schröder einen Referenten gewinnen konnten, der sicherlich eine fundierte Meinung zur Jugendarbeit hat.
Rektor Stephan Schröder wird im kath. Jugendheim zum Thema „Jugend der Welt trifft Papst –Erfahrungen vom letzten Weltjugendtag und Impulse für die Jugendpastoral in Deutschland“ bei uns referieren
An diesem Abend werden sicherlich auch allgemein wesentliche Aspekte von Jugendarbeit zur Sprache kommen. 
Schließlich leitet er das Jugendhaus Hardehausen und bekleidet zudem das Amt des Diözesanjugendpfarrers.
Wie immer sind neben unseren Mitgliedern auch alle anderen Interessent ganz herzlich eingeladen!
Treu Kolping
Engelbert Falke

 

Sonntag, 02.Dezember 2012 um 18.00 Uhr Kolping-Messe 
im Rahmen der Sonntag-Abendmessen der St. Blasius-Pfarrkirche in Balve

Das Team " Junge Kirche " lädt  herzlich ein für Samstag, den 01.12.2012 um 10.30 Uhr ins evgl. Gemeindehaus.
Infos siehe oben (Kinder- und Jugenarbeit, junge Kirche, Ansteckungsgefahr)

Samstag, 01.Dezember 2012 Kolpinggedenktag
mit Aufführung des Kolping-Musicals in der St.-Johannes-Kirche in Balve-Langenholthausen. 
Einladung zum Kolpinggedenktag für die Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde der Kolpingsfamilie Balve:
Liebe Kolpingschwester, lieber Kolpingbruder, liebe Familie, liebe Freunde
in diesem Jahr begeht unsere Kolpingsfamilie Balve am Samstag, 01.12.2012, den Kolpinggedenktag. 
Hierzu laden wir Dich und Deine Familie ganz herzlich ein.
Im Rahmen unseres 100-jährigen Jubiläums wird uns der Diözesanvorsitzende Stephan Stickeler besuchen und die Glückwünsche unseres Verbandes aus Paderborn überbringen.
Den Kolpinggedenktag beginnen wir um 17.00 Uhr mit einem weiteren Höhepunkt des Jubiläumsjahres, der Aufführung des Kolping-Musicals in der St.-Johannes-Kirche in Balve-Langenholthausen. 
Schüler der Balver Hauptschule und die Musikgruppe „Plan B“ haben dieses Musical einstudiert.
Wir können jetzt schon sagen, dass es eine interessante und kurzweilige Aufführung wird.
Der Eintritt ist frei.
Mitfahrgelegenheiten können gerne organisiert werden. Hierzu bitten wir um Mitteilung an den Vorstand.
Anschließend (gegen 19.00 Uhr) möchten wir einen schönen gemeinsamen Abend mit Euch im Katholischen Pfarrheim verbringen, zu dem ein kleiner Imbiss in Form einer Suppe gereicht wird.
Wir freuen uns über zahlreiche Jubilar-Ehrungen, die wir gemeinsam mit Stephan Stickeler vornehmen dürfen
Zudem wollen wir einen 1. Foto-Rückblick unserer vielfältigen Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2012 geben
Schon heute freuen wir uns auf viele gute Begegnungen und nette Gespräche. 
Und noch mehr würden sich Darsteller und Aktive über ein volles Haus, sowohl in der Kirche in Langenholthausen, als auch im Pfarrheim in Balve freuen.
Unsere Kolping-Messe werden wir gemeinsam  im Rahmen der Sonntag-Abendmesse am 02.12.2012 um 18.00 Uhr in der 
St. Blasius-Pfarrkirche in Balve feiern
Auch hierzu herzliche Einladung! 

Wir verbleiben mit einem herzlichen
„Treu Kolping“
im Namen des Vorstands
Bernward Midderhoff
(Vorsitzender)


Mittwoch, 28. November 2012  um 19:30 Uhr Vorstandsitzung 

Samstag, 24. und Sonntag, 25. November 2012

große Krippenausstellung anlässlich des Jubiläums  im Saal des Pfarrheimes
15 Jahre Kolping Gruppe “Kreativ“  20 Jahre Kolping Arbeitskreis “Rumänienhilfe“
Am Samstag 24.11.12 von 15 bis 18 Uhr und Sonntag 25.11.12 von 11 bis 18 Uhr
findet im Pfarrsaal an der katholischen Kirche eine Krippenausstellung statt.
Ebenfalls können selbst erstellte Krippen und Dekorationsartikel erstanden werden.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.
Wer seine Krippe ausstellen möchte, melde sich bitte bis 12.11.12 bei:
Georg Schütz,           Telefon 3835
Herbert Sonnabend, Telefon 4444
Gerald Hesse,            Telefon 2814 

Herzliche Einladung zur Kaffeeverkostung am 24. November 2012 von 15.00 bis 18.00 Uhr und 
25. November 2012 von 11.00  bis 18.00 Uhr während der Krippenausstellung im Pfarrheim.
Probieren Sie kostenlos die verschiedensten fair gehandelten Kaffees!

Mittwoch, 21. November 2012  um 17:30 Uhr Kinder– und Jugendprogramm
Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 21. November, um 17:30 Uhr im Pfarrheim Balve.
An diesem Tag wird ein Spielenachmittag angeboten. Mitmachen kann jeder im Alter von 8 bis 13 Jahren. 
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dienstag, 20. November, um 19:30 Uhr
Komplet in der St. Blasius-Kirche 


Montag, 12.November 2012 Computerstammtisch um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele
neue Interessierte sind herzlich willkommen

Montag, 05. November 2012 Kolping Forum
Hermann Krekeler referiert um 20:00 Uhr im Pfarrheim zum Thema: „20 Jahre Rumänienhilfe in der Kolpingsfamilie Balve“
Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,
seit nunmehr 20 Jahren unterstützt unsere Kolpingsfamilie den Pfarrer Georg Kobor und seine Gemeinde in Ciacova in Rumänien.
Ciacova - eine Kleinstadt ca. 30 km von Timisoara entfernt - und Umgebung „könnte Modell sein für ein vereintes Europa.“ Unterschiedliche Völker, Rumänen, Serben, Ungarn, Juden, Deutsche und Zigeuner und verschiedene Religionsgemeinschaften, Orthodoxe, Juden, Katholiken, Protestanten und Moslems leben hier im Banat schon länger als 200 Jahre friedlich miteinander.
In diesem Gebiet also ist unsere Kolpingsfamilie Balve, vertreten durch den Arbeitskreis „Rumänienhilfe“, nun schon seit gut 20 Jahren tätig und leistet auf allen möglichen Gebieten unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ Aufbauarbeit.
Viele Firmen und Privatpersonen haben in all den Jahren dieses Engagement tatkräftig unterstützt.
Am 15. Mai diesen Jahres startete eine 14-köpfige Gruppe aus Balve nach Rumänien, um sich vor Ort zu informieren und Kontakte zu vertiefen.
Von der Reise aber auch den übrigen Aktivitäten des Arbeitskreises „Rumänienhilfe“ unserer Kolpingsfamilie während der vergangenen 20 Jahre berichtet Hermann Krekeler, Sprecher des Arbeitskreises.
Zu dieser Veranstaltung sind neben unseren Mitgliedern – wie immer – auch alle anderen Interessenten ganz herzlich eingeladen.
Bis hoffentlich zum 5. November!
Treu Kolping Engelbert Falke

Samstag, 27. Oktober 2012: 100-Jahr-Feier der Kolpingsfamilie Balve 
Balver Handwerksgesellen gründeten am 13. Oktober 1912 den Katholischen Gesellenverein in Balve. 
Hieraus entstand später die heutige Kolpingsfamilie Balve.
Voller Stolz blicken wir in diesem Jahr auf das 100-jährige Bestehen unserer Kolpingsfamilie zurück.
Viele Veranstaltungen begleiten bereits unser Jubiläumjahr, weitere werden folgen.
Unseren Geburtstag wollen wir gemeinsam am Samstag, 27. Oktober, feiern.
Um 17:00 Uhr wird unser Präses Andreas Schulte gemeinsam mit weiteren Konzelebranten für unsere Mitglieder, Gemeinde und zahlreiche Gäste das Festhochamt in der Pfarrkirche St.Blasius feiern.
Die Festpredigt hält Pfarrer Reinhold Theune, langjähriger Generalpräses von Argentinien.
Nach dem Festhochamt, gegen 19:00 Uhr, werden die Feierlichkeiten im Pfarrheim fortgesetzt.
Im Anschluss an einen Imbiss und kurzen Grußworten wird in einem kurzweiligen Programm auf die 100-jährige Geschichte unserer Kolpingsfamilie zurückgeschaut. Anschließend bleibt Zeit, untereinander und mit den angereisten Gästen gemeinsam über die Zeiten bei und mit der Kolpingsfamilie Balve zu reden. 
Herzlich Willkommen!
 

Mittwoch, 24. Oktober 2012 Kinder– und Jugendprogramm
um 17:30 Uhr im Pfarrheim Balve.
An diesem Tag werden Figuren aus Gips oder Wachs gegossen.
Mitmachen kann jeder im Alter von 8 bis 13 Jahren.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Dienstag, 16.Oktober 2012
um 19:30 Uhr lädt das Kolpingforum zur Komplet  in der alten Kirche von St. Blasius herzlich ein

Montag, 01.Oktober 2012 Kolpingforum
auf Vermittlung unseres Freundes Eckehard Lange besichtigen wir die Firma Zimmermann in Balve.
Leider ist bei den Veröffentlichungen – auch im Jahresprogramm - ein falscher Termin ausgewiesen worden.
Nach wie vor bemühen wir uns darum, die Veranstaltungen von Kolpingforum am jeweils 1. Montag eines Monats stattfinden zu lassen. Also, die Betriebsbesichtigung bei der Firma Zimmermann Druck + Verlag GmbH in Balve findet am 1. Montag im Oktober, am 01. Oktober, statt. Der Chef der Firma führt an diesem Abend selbst durch den Betrieb. Alle, die an dieser Besichtigung teilnehmen wollen, treffen sich um 19:20 Uhr am Rathaus in Balve. Die Führung durch den Betrieb beginnt um 19:30 Uhr.
Wie immer sind neben den Mitgliedern der Kolpingsfamilie auch alle anderen Interessenten herzlich eingeladen.


Montag, 01.Oktober 2012 Computerstammtisch um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele
Wir freuen uns über viele Teilnehmer.
Dis dahin! Wolfgang Rademacher, Peter Grewe
und Bernward Midderhoff 
Infos für Interessierte erteilt Peter Grewe unter Telefonnummer: 02373/2482

14.-28.September 2012: FAIRE WOCHE
nähere Infos zu dieser Veranstaltung findet ihr unter:
www.fairewoche.de

Samstag, 22. September 2012 Fahrt zum Grab von Adolph Kolping nach Köln
Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Kolpingsfamilie Balve wird eine dreitägige Pilgerwanderung vom 20. bis 22. September 2012 nach Köln zum Grab Adolph Kolpings in der Minoritenkirche durchgeführt.
Zum Abschluss dieser Wallfahrt feiert unser Präses, Pfarrer Andreas Schulte, in der Minoritenkirche am Samstag, 22. September 2012, um 17:00 Uhr eine hl. Messe.
Um auch „Nicht-Wallfahrern“ die Teilnahme an dieser hl. Messe am Samstag, 22. September, zu ermöglichen, bietet die Kolpingsfamilie Balve an diesem Tag eine Busfahrt nach Köln an.
Der Bus startet am 22. September um 9:00 Uhr ab Parkplatz Padberg.
In Köln besteht z.B. die Möglichkeit, den Dom, das Museum Ludwig, das Wallraf-Richartz-Museum, das Schokoladenmuseum zu besichtigen oder einfach in der „Hohen Straße“ zu bummeln und um 17:00 Uhr mit den Fußpilgern an der hl. Messe teilzunehmen.
Nach der hl. Messe – gegen 18:30 Uhr – treten dann alle gemeinsam die Rückreise nach Balve an.
Die Kosten für die eintägige Buswallfahrt nach Köln am Samstag, 22. September, betragen 18,- Euro, für Kolpingmitglieder und Kinder 15,- Euro.
Anmeldungen für diese Tagesfahrt nehmen ab sofort bis zum 12. September
Birgit Schäfer, Tel.: 02375/3689 oder
Engelbert Falke, Tel.: 02375/3132 entgegen.


Pilgerweg nach Köln, Sonderveranstaltung zum Jubiläum
Anlässlich des diesjährigen Jubiläumsjahrs lädt die Kolpingsfamilie alle Interessierten zu einer Pilgerwanderung nach Köln zum Grab von Adolf Kolping ein.
In 3 Etappen geht es vom 20. bis 22. September nach einem Bustransfer von Radevormwald über Dabringhausen (Ziel 1. Etappe) nach Odental (Ziel 2. Etappe) und zum Endziel dem Grab Adolf Kolpings in der Minoritenkirche nach Köln.
Die Pilgerwanderung endet am Samstag, 22. September, um 17:00 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Minoritenkirche. 
Zu diesem Gottesdienst wird von Balve aus am Samstag ein Bus eingesetzt.
Die Kosten für die komplette Pilgerfahrt inklusive 2 Übernachtungen, 2 mal Frühstück und 2 mal Lunchpaket 
sowie Gepäcktransport und Bustransfer kostet im Doppelzimmer 170,00 Euro pro Person und im Einzelzimmer 190,00 Euro pro Person.
Kontaktpersonen sind Birgit Schäfer, Telefon 3689, oder Engelbert Falke, Telefon 3132

Gemeinsam mit Klemens Hering und Jürgen Meller (SGV Balve) hat Hermann Krekeler am 10.06.12 die zweite Etappe des Pilgerwegs (deutscher Jakobsweg) nach Köln abgelaufen, die 1. und 3. Etappe erwanderten Birgit Schäfer, Engelbert Falke und Martin Allhoff.
1. Etappe
Wir beginnen unsere Wanderung an der Raststätte Remscheid an der Eschbachtalsperre, der älteste Trinkwassertalsperre Deutschlands
Ein Stück entlang der A1,dann unterqueren wir die Höllentalbrücke,eine ausladende, gemauerte Brücke und gehen dann das Höllental hinauf nach Wermelskirchen.
Nachdem wir Wermelskirchen hinter uns gelassen haben, empfängt uns das wunderbare Eifgental  mit der Neuenmühle und Rausmühle, welches wir bis Dabringhausen durchwandern.
Hier ist das Ziel der ersten Etappe.
Der Weg der 2. Etappe führte durch das romantische Eifgenbachtal und durch naturbelassene Wälder zum gotischen Altenberger Dom. Der Dom ist Teil des ehemaligen Zisterzienserklosters und wird heute von beiden Konfessionen, Katholiken und Protestanten, genutzt.
Im weiteren Verlauf ging durch Wald und Feld vorbei an einem Wildgehege nach Odenthal- Höffe, dem Forellenhof, unserem Etappenziel.
Die Streckenlänge beträgt 16,5 km und ist in ca. 4,5 Stunden zu schaffen, ohne die Pause in Altenberg.
Die 3. Etappe geht von Höffe hinunter nach Odenthal und von dort nach Schildgen.
Immer auf dem Jakobspilgerweg bis zu B 51 in Dünnwald.
Wir besteigen die U Bahn Haltestelle " Am Emberg" und fahren bis zum Neumarkt, da der Weg entlang der Straße nicht sehr schön ist.Vom Neumarkt zur Minoritenkirche ist es dann nicht mehr weit.
Das Ziel ist erreicht.Einige Fotos findet Ihr in der Rubrik :  Fotoalbum



Pin-Verkauf
Anlässlich des diesjährigen 100-jährigen Bestehens der Kolpingsfamilie Balve hat die Kolpingsfamilie einen Pin aufgelegt. Dieser Pin kann als Anstecker für den Schützenhut, das Revers am Sakko, Rucksack, Tasche usw. genutzt werden. Ein (Ansteck) Pin kostet 2,00 Euro und wird bei allen Kolping-Veranstaltungen zum Verkauf angeboten.

Reise nach Ciacova in Rumänien  vom 15.052012 bis zum 19.05.2012

Dienstag, 18.September 2012 Komplet

um 19:00 Uhr lädt das Kolpingforum zur Komplet  in der St. Blasius- Kirche herzlich ein. In den Monaten September bis April des nächsten Jahres wird jeweils am dritten Dienstag des Monats die Komplet gesungen.
 

Montag, 17.September um 18:00 Uhr: Eröffnung der Fotoausstellung 
in der Halle der Sparkasse Balve durch den Vorsitzenden der Kolpingsfamilie, Herrn Bernward Midderhoff
aus Anlass des Jubiläums der Kolpingsfamilie Balve in der Sparkasse.Dauer der Ausstellung  vom 17. September bis zum 29.Oktober 2012 

Die Fotoausstellung wurde aus Bildern zusammengestellt, die dankenswerterweise viele Kolpingschwestern und –brüder sowie das Archiv der Westfalenpost zur Verfügung gestellt haben. Richard Elmerhaus und seiner Crew gebührt großer Dank! 

Auch Mitarbeiter der Fa. Zimmermann haben sich tüchtig ins Zeug gelegt und so durch die Bearbeitung der Bilder in sehr kurzer Zeit qualitativ hochwertige Ergebnisse produziert
Bei dieser Ausstellung werden schlaglichtartig Begebenheiten und Personen aus der langen Geschichte der Balver Kolpingsfamilie in Erinnerung gerufen und vorgestellt
Sicherlich kann eine solche Ausstellung nur ungenügend die vielfältigen Ereignisse der vergangenen 100 Jahre wiedergeben. In der Natur der Sache liegt es auch, dass die jüngere Geschichte der Kolpingsfamilie Balve größere Berücksichtigung findet, denn jeweils zum 50. und 75 jährigen Jubiläum gab es Festschriften mit ausgesuchtem Bildmaterial. Auch einige ganz aktuelle Bilder wurden berücksichtigt. Zum Schluss noch ein besonderer Dank an den Regionaldirektor der Sparkasse Balve Herrn Anton Lübke, der die Räumlichkeiten und die Stellwände zur Verfügung stellt und so diese Ausstellung erst ermöglicht.
Einige dieser  Bilder sind unter der Rubrik 100 Jahre Kolping-Balve zu sehen.
Die Kolpingfamilie Balve bedankt sich für die freundliche Unterstützung. 


Samstag, 08.September 2012 Stadtfest
Die Kolpingsfamilie Balve ist auf dem diesjährigen Stadtfest am  mit einem Getränkestand in Höhe der Gaststätte Scheele vertreten. Der Vorstand lädt zu einem Besuch und Verweilen ein. U. a. ist am Getränkestand auch noch der für das Jubliäumsjahr aufgelegte Pin zum Preis von 2,00 Euro erhältlich.

Montag, 03.September 2012 Kolpingforum
"Die Berufung aller Getauften im Licht des 2. Vatikanischen Konzils"
Ref.: Dechant J. Senkbeil, Hemer                

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Sommerferien neigen sich dem Ende zu; unser traditionelles Ferienprogramm ist

gut angenommen worden, und wir können uns auf die nächsten Monate einstellen.

Sicherlich sind alle gespannt auf die Ereignisse, die im Zusammenhang mit unserem Jubiläum in den nächsten Monaten noch auf uns zukommen.

Doch auch wir vom Kolpingforum beginnen im September wieder mit unseren monatlichen Veranstaltungen.

Ganz herzlich laden wir ein zu einem Vortrag am Montag, dem 03. September 2012, um 20:00 Uhr im kath. Jugendheim mit dem Titel:

„Die Berufung aller Getauften im Licht des 2. Vatikanischen Konzils“

Als Referent konnte unser Dechant, Pfarrer Jürgen Senkbeil, gewonnen werden.

Das 2. Vatikanische Konzil begann am 11. Oktober 1962 – also vor 50 Jahren.

Papst Johannes XXIII. berief es mit dem Auftrag zu pastoraler und ökumenischer Erneuerung ein. Während des Konzils – im Jahre 1963 – starb Johannes XXIII. Sein Nachfolger im Papstamt, Papst Paul VI., beendete das Konzil im Jahre 1965.

Johannes XXIII. wollte vor allem „die Fenster der Kirche“ zur Welt weit öffnen. In seiner Eröffnungsansprache wies er nämlich darauf hin, „dass eine gewisse Aktualisierung dogmatischer Sätze im Sinne ihrer Orientierung auf das Verständnis des gegenwärtigen Zeitalters möglich und notwendig sei. Denn das eine sei das ewige Dogma, die bleibende Wahrheit, ein anderes die Ausdrucksweise der jeweiligen Zeit.“ (Wikipedia)

Eine interessante und sicherlich 50 Jahre nach Konzilsbeginn auch aktuelle Veranstaltung, zu der neben unseren Mitgliedern auch alle anderen Interessenten wie immer ganz herzlich eingeladen sind.

Außerdem bietet die Dritte Welt Gruppe Balve an diesem Abend wieder fair gehandelte Waren an.

Bis dahin   Treu Kolping

 

Montag, 27.August 2012 Computer-Stammtisch
Hallo Stammtischfreundinnen und -freunde,der Sommer gibt nochmal alles, die Ferien neigen sich dem Ende,
die Tage werden schon wieder kürzer....., also: Es wird wieder Zeit für einen gemütlichen Stammtischabend!
Wir laden ein für Montag, 27.08.2012 wie gewohnt um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele.
Wir freuen uns über viele Teilnehmer.
Dis dahin! Wolfgang Rademacher, Peter Grewe
und Bernward Midderhoff 
Infos für Interessierte erteilt Peter Grewe unter Telefonnummer: 02373/2482

Kreuz & Quer-Safari für Kinder und Jugendliche 
Anmeldungen bis spätestens Sonntag, 12. August, per Email bei ru.rath@t-online.de oder michaela-lazer@t-online.de.

Auch dieser Bildstock
gehört zur Kreuz & Quer-Safari der Balver Kolpingsfamilie

Eine Herausforderung für junge Detektive: Kreuz & Quer-Safari in Balve
In der nächsten Woche startet in Balve das Suchspiel der Kolpingsfamilie  Am Freitag, dem 17. August 2011, treffen sich alle interessierten Jungen und Mädchen ab etwa 12 Jahren um 15 Uhr am katholischen Pfarrheim in Balve, Dechant-Löcker-Weg 3. Allerdings müssen sie sich bis zum Sonntag, 12. August 2012, per Email bei ru.rath@t-online.de oder michaela-lazer@t-online.de angemeldet haben. Bei einem kleinen Kreuzworträtsel beweisen die Teilnehmer in kleinen Gruppen zunächst, dass sie einige Fragen aus der Bibel beantworten können.
Keine Sorge: Als Ge­meinschaftsleistung könnt ihr hier evtl. Wissenslücken Einzelner ausgleichen
Dann aber geht’s hinaus auf Kreuz & Quer-Safari. Ein Wegeplan enthält wichtige schriftliche Hinweise und Fotos zur Orientierung. So suchen und finden die jungen „Spürnasen“ sicherlich die  verschiedenen Stationen rund um den Husenberg.  Es sind 7 Wegekreuze oder Bildstöcke, die aufzuspüren sind – kein Problem für aufmerksame Kids.
Nach rund 90 Minuten warten am Ziel,  nämlich an der Piuskapelle auf dem Husenberg, Grillwürstchen und Getränke auf die Teilnehmer und sicher auch viele Eltern. Sie sind nämlich zur Abschlussrunde sehr willkommene Gäste. In ihrem Beisein erhalten die Jungen und Mädchen ihre Teilnehmer-Urkunden  und den Kolping-Pin als Andenken an die Kreuz & Quer-Safari. 

Ausstellung über das Leben der Kolpinggemeinschaft am Beispiel des Kolpingdözesanverbandes Paderborn, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums zeigt die Kolpingsfamilie Balve eine Ausstellung, welche das Leben der Kolpinggemeinschaft am Beispiel des Kolpingdiözesanverbandes Paderborn, darstellt.
Die Ausstellung zeigt die Kolpingsfamilie als „Glaubensgemeinschaft“ und als „Weggemeinschaft“.
So wird z.B: kurz die Stellung im 3. Reich und der DDR dargestellt.
Unter weiteren Gesichtspunkten „Kolping als Bildungsgemeinschaft“ und „Kolping als Aktionsgemeinschaft“ werden die Bildungsarbeit des Verbandes in NRW am Beispiel des Kolpingwerkes (Diözesanverband Paderborn) sowie unterschiedliche Aktivitäten als Verband  (z.B.Aktion Rumpelkammer) oder einzelner Kolpingsfamilien dargestellt.
Die Ausstellung ist in vielen Balver Geschäften ( für die Unterstützung auch auf diesem Weg vielen Dank!) entlang der Hauptstraße und in den Nebenstraßen zu sehen und findet während des gesamten Monats August 2012 statt.
Einem sonntäglichem Schaufensterbummel steht somit nichts mehr im Wege.
Die Namen der teilnehmenden Geschäfte erfahren Sie über den Link: 100 Jahre Kolping- Balve , "Handwerkerausstellung"
 

Ferienprogramm des Kolpingforums
Auch in diesem Jahr bietet das Kolpingforum während der Sommerferien wieder ein Ferienprogramm an, zu dem schon jetzt ganz herzlich eingeladen wird.
Samstag, 11.August 2012 Kolpingforum (Ferienprogramm)
Fahrt zur Freilichtbühne Herdringen: My Fair Lady
Eintritt 9,50 Euro
Anmeldungen für die Fahrt nach Herdringen nehmen ab sofort Werner Hahn, Telefon 2446, und Fam. Schraven, Telefon 5555, entgegen
Montag, 23. Juli 2012 Kolpingforum (Ferienprogramm)
WÜSTRI (Würstchen, Singen, Trinken) an der SGV-Hütte

Mittwoch, 11.Juli 2012 um 20.00 Uhr lädt der Arbeitskreis Rumänienhilfe zu einem "Dia-Abend"in die Pension Waltermann ein.
Gezeigt werden Bilder von der Rumänienreise der KF Balve nach Ciacova, Timisoara in die Karpaten usw.
Herzlich willkommen sind alle Interessenten, insbesondere die Teilnehmer der Reise.


Montag, 02.Juli 2012 Computer-Stammtisch
um 20.00 h im Gasthof Scheele
Infos für Interessierte erteilt Peter Grewe unter Telefonnummer: 02373/2482

Montag, 02.Juli 2012 Kolpingforum
Die angemeldeten Teilnehmer der Besichtigung des Landwirtschaftszentrums „Haus Düsse“ fahren um 18:00 Uhr ab Pfarrheim Balve mit dem Bus zur Besichtigung des Landwirtschaftzentrums nach „Haus Düsse“ in Bad Sassendorf.

Ton-Bildreihe der St. Blasius Pfarrkirche von 1977 überarbeitet!
Unter Anleitung des damaligen Vikars Elmar Nübold erstellte die Jungkolpinggruppe „Schmöggnöcks“ mit zahlreichen fleißigen Helfern in den Jahren 1976 + 1977 eine 65-minütige Ton-Bildreihe über die St. Blasius-Pfarrkirche in Balve.
Damals wurde per Dia, Tonband und Schallplatten ein Zeitdokument geschaffen, woraufhin den „Schmöggnöcks“ auf der Johannesfeier am 27.12.1977 die Ehrenurkunde der Stadt Balve verliehen wurde.
Zur Bewahrung dieser historischen Unterlagen haben vier Kolpingmitglieder Bild und Ton digitalisiert und somit zu einer aktuellen Präsentation aufbereitet.
Bevor die Unterlagen archiviert werden, wird die Ton-Bildreihe der Bevölkerung erneut vorgeführt.
Sie wird auf dem Fest des Kirchenjubiläums am 24. Juni laufend mittels Fernsehen präsentiert.
Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Kolpingsfamilie Balve ergibt sich zudem die besondere Gelegenheit,
die Präsentation am Freitag, 15. Juni, auf einer Großleinwand zu genießen.
Nach der Abendmesse zum Herz-Jesu-Fest gegen 19:00 Uhr findet sie im Saal des Pfarrheims statt. 
Viele damals und heute Beteiligte haben ihr Kommen bereits zugesagt.
Zudem sind Freunde und Gäste ebenfalls herzlich eingeladen. 
Der Eintritt ist frei, Getränke werden angeboten.

Kolping Forum
Die für den 04. Juni angekündigte Veranstaltung muss wegen Absage des Referenten ausfallen!

Kurzfristig konnten die Verantwortlichen vom Kolpingforum eine sicherlich aktuelle und interessante Alternative anbieten:
Am Montag, 11. Juni, wird unser Kolpingmitglied Alfons Rath, Rendant unserer Pfarrgemeinde und vom Kirchenvorstand mit der Bauaufsicht bei den zur Zeit stattfindenden Renovierungsarbeiten an und in unserer Pfarrkirche beauftragt, Auskunft über das Vorhaben Renovierung unserer Kirche geben.
Bestimmt können die Teilnehmer an diesem Abend erfahren, wann die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein werden, was mit den Bänken in der Alten Kirche geschieht, ob für beide Kirchenräume ein Holzfußboden vorgesehen ist, welche Maler-, Elektro– und Schreinerarbeiten durchgeführt werden sollen, wie der angekündigte Windfang in der Neuen Kirche aussehen soll, was an den Kreuzwegstationen renoviert werden muss usw.. Diese und andere Fragen werden am 11. Juni sicher zur Sprache kommen. Nicht zuletzt wird bestimmt auch die Frage der Kosten eine Rolle spielen. Interessant ist sicherlich zu erfahren, wie hoch der Eigenanteil an diesen Maßnahmen ist
Zu dieser Veranstaltung treffen wir uns am Montag, 11. Juni, um 20:00 Uhr am Turm der Pfarrkirche. 
Wie immer sind neben unseren Mitgliedern auch alle anderen Interessenten herzlich eingeladen.

Montag, 04.Juni 2012 Computer-Stammtisch
um 20.00 Uhr wie gewohnt im Gasthof Scheele
Infos für Interessierte erteilt Peter Grewe unter Telefonnummer: 02373/2482

Dienstag, 08.Mai 2012
Treffen der Teilnehmer der Rumänienfahrt, vom 15.5.bis 19.5. um 20.00h in der Pension Waltermann
zur letzten Vorbereitung, mit Aufteilung der 14 Teilnehmer auf die PKW's zum Flughafen, Gepäckabholung usw.
Die Räucherkammer für die Metzgerei in Ciacova   wurde am 26.4.12 in Neheim bei der Fa. Bayer und Strackbein verladen.
Franz Jedowski fährt mit seinem Pkw in der gleichen Zeit nach Rumänien, die Mitfahrer werden sich
zu den Besichtigungen und Fahrten der Reisegruppe anschließen.
Außerdem soll dann die oben erwähnte Räucherkammer in Betrieb genommen werden.

Montag, 07.Mai 2012 um 20.00 Uhr Kolpingforum
Bei der nächsten Veranstaltung wollen wir uns ein wenig eingehender mit dem Judentum befassen.
Es ist uns gelungen, für Montag, 07. Mai, den Rabbiner Avichai Apel aus Dortmund als Referenten zu gewinnen.
An diesem Abend wird er zum Thema: „Die Juden - unsere älteren Schwestern und Brüder im Glauben - was uns eint und was uns trennt“ referieren. Nicht nur das letzte Konzil hat das Verhältnis zu den Juden neu definiert.
Auch Johannes XXIII. und vor allem Johannes Paul II. haben uns neu ins Bewusstsein gebracht, der sogenannte Alte Bund ist nicht gekündigt.
Die Juden sind die älteren Geschwister der Christen.
Bis heute gilt für viele Christen der Bund Gottes mit Israel als veraltet, abgetan und erledigt.
Johannes Paul II. sprach in seiner viel beachteten Mainzer Ansprache von „dem Gottesvolk des von Gott nie gekündigten Alten Bundes.“
Die Veranstaltung  im Pfarrheim verspricht interessant zu werden, da diese Erkenntnis erst allmählich in das Lebensgefühl der Kirche einsickert.
Herzliche Einladung an alle Kolpingmitglieder und Interessierten.

Samstag, 05. Mai 2012
Die Kolpingsfamilie Balve nimmt an der alljährlich stattfindenden Bezirkswallfahrt von Hachen nach Kloster Oelinghausen teil.
Nähere Infos erteilen die Vorstandsmitglieder.

Montag, 23.April 2012 Computer-Stammtisch
um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele

Dienstag, 17.April 2012 um 19:30 Uhr herzliche Einladung zur letzten Komplet vor der Sommerpause
in der St. Blasius-Kirche 
Nach den Sommerferien wird die Komplet wieder jeden 3. Dienstag im Monat angeboten.

Montag, 16. April Kolpingforum bereits um 18:45 Uhr
(nach den Osterferien) 
Unter der Leitung von Prof. Dr. Reiner Feldmann aus Menden wird ein Teilstück des Schutzweges im Hönnetal erwandert. 
Alle Interessenten an dieser Veranstaltung treffen sich  am Pfarrheim in Balve zur Bildung von Fahrgemeinschaften zur Fahrt nach Binolen. 
Um 19:00 Uhr beginnt dort die ca. 2-stündige Wanderung ab „Haus Recke“. - Wanderkleidung wird empfohlen!
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Kolpingsfamilie Balve ein gesegnetes Osterfest!

Ostersonntag, 08.April 2012 um 20.00 Uhr
Abbrennen des Osterfeuers "Auf dem Wachtloh"
Wie immer wird die Balver Bevölkerung recht herzlich eingeladen. 
Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt gesorgt

Dienstag,  20. März 2012
um 19:30 Uhr lädt das Kolpingforum zur Komplet  in der alten Kirche von St. Blasius herzlich ein

Samstag, 31.März 2012 um 9.00 Uhr
Die Balver Kolpingsfamilie lädt alle fleißigen Helfer zum Aufbau des Osterfeuers Am Wachtloh ein. 
Treffpunkt ist das kath. Pfarrheim St. Blasius. Helfer melden sich bitte bei Martin Allhoff. Tel.:02393/2999801

Samstag, 17.März: Kolping Forum lädt ein zum Einkehrtag  in der Benediktinerabtei Gerleve
Das Thema dieses Tages lautet:„ Wo begegne ich Gott „
Abfahrt:                  7.15 Uhr mit einem Bus
Treffpunkt:              Jugendheim Balve
Teilnehmerbetrag:    25 €
Referent des Tages: P. Christopherus Hildebrandt
Anmeldung bei:        Birgit Schäfer Tel. 02375/3689, Alfred Schraven Tel. 02375/ 5555
Anmeldeschluss:      11.03.2012
Beginn:                    9.00 Uhr mit der hl. Messe
Rückfahrt:               gegen 17.00 Uhr

Dienstag, 13.März 2012
um 18.30 Uhr Kreuzwegandacht der Kolpingsfamilie in der St. Blasius Kirche. 
Auch alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen.

Montag, 12.März 2012  Computer Stammtisch
um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele
Bis dahin eine gute Karnevalszeit wünschen Wolfgang
Rademacher, Peter Grewe und Bernward Midderhoff

Montag, 05. März Kolpingforum
um 20:00 Uhr im Pfarrheim
Es referiert Herr Torsten Sauer zum Thema: „Modelle der Pflegeberatung im MK.“

Ein weiterer Schritt für Fairtrade in Balve

Seit 02.03.2012 2012 bietet die Bäckerei Tillmann in Balve 500g-Pakete „fair gehandelten“ Kaffee an, der auf Wunsch auch gerne von den Mitarbeiterinnen gemahlen wird. Die Dritte Welt Gruppe Balve und das Kolpingforum Balve freuen sich, dass Familie Tillmann den Gedanken des fairen Handels nun auch unterstützt. Die Möglichkeiten, fair gehandelte Produkte zu erwerben, werden für die Konsumenten immer vielfältiger. Neben Lebensmitteln, wie Kaffee, Tee, Honig, Gebäck und Schokolade, werden inzwischen auch sogenannte Non-Food-Artikel angeboten. Hierzu gehören z.B. Kleidung, Schmuck, Fußbälle, Geschenkartikel und Blumen. Fairtrade sichert eine Produktion der Produkte unter menschenwürdigen und umweltschonenden Bedingungen. Dazu gehören stabile, existenzsichernde Mindestabnahmepreise und eine zusätzliche Prämie, die für Gemeinschaftsprojekte, wie z.B. den Bau von Versammlungsräumen, verwendet wird. Fairtrade bedeutet auch eine nachhaltige Wirtschaftsweise, die die Umwelt schont, feste Preisaufschläge für die Bauern für biologischen Anbau, Verbot von illegaler Kinderarbeit und langfristige Handelsbeziehungen. Auf diese Weise können viele Familien in den ärmeren Regionen dieser Welt aus eigener Kraft ihr Einkommen erwirtschaften, um nicht von Spenden aus Europa leben zu müssen.

Markant jetzt auch mit fair gehandelten Produkten:
Das Kolping Forum und die Dritte Welt Gruppe Balve veranstalteten am 4.4. diesen Jahres einen Infoabend zum Thema Fairer Handel mit dem Referenten Herrn Hölscheidt aus Münster.
Zu diesem Abend war u.a. auch der Balver Fachhandel eingeladen. In nachfolgenden Gesprächen mit Alexander Jedowski und durch seine intensiven Bemühungen ist es Ihm gelungen nun auch im Markant-Markt  fair gehandelte Produkte anzubieten wie z . B.
Verschiedene Sorten Kaffee, Kaffeepats , Tee, Honig ,Schokolade und Plätzchen.
Mit dem Unternehmen Jedowski  , hofft die Dritte Welt Gruppe und das Kolping Forum Balve, auf diese Weise weitere Kunden für den Gedanken des fairen Einkaufens gewinnen und begeistern zu können. Unsere Welt kann auf diese Weise ein wenig gerechter werden.
Der Faire Handel ist eine wichtige Form der Entwicklungszusammenarbeit: er baut eine Brücke zwischen Produzenten in den Entwicklungsländern und den Konsumenten im Norden.
Der Faire Handel lohnt sich für alle:
-    garantierte Mindestlöhne und verbesserte Lebens – und Arbeitsbedingungen für die Produzenten
-    keine illegale Kinderarbeit
-    Bildung für die Kinder
-    Genuss von hochwertigen Produkten für die Konsumenten


Die Tatsache, dass das Angebot an fair gehandelten Produkten durch den Markant Markt in Balve erweitert wurde ist ein wichtiger Schritt in eine bessere Zukunft, den die Blaver Bürger hoffentlich mitgehen.

Fairer Handel in Balve, Einkaufshilfe
Die Dritte Welt Gruppe bietet an folgenden Orten an:
Städt. Bücherei Balve:
Buntstifte, Schulhefte, Kaffee, Tee, Honig, Nüsse, Mangos getr., Rosinen, Schokoriegel, Schokolade
„Fabrik“ in Beckum:
Wein(rot und weis) Kaffee, Tee, Honig, Nüsse, Schokoriegel, Schokolade, Cappuccino( jeweils versch. Sorten)
Pfefferminzbonbons, Biscotti-Plätzchen, Gummibärchen, Buntstifte
Verkauf bei öffentl. Ständen oder bei den Mitgliedern:
Wein(rot und weis) Kakao, Cappuccino,
Pfefferminzbonbons, Buntstifte, Schulhefte, Ordner,
Kaffee( Schonkaffee, ganze Bohnen, Espresso, milde u kräftige Sorten),
Tee(Grüntee(lose u als Beutel), schwarzer Tee(lose u als Beutel), versch. Früchtetees(Beutel)),
versch. Sorten Schokoriegel und Schokolade mit untersch. Kakaoanteil( bis zu 80%)
versch. Sorten Honig in 3 untersch. Verpackungsgrößen Biscotti-Plätzchen, Gummibärchen,
versch.Sorten Nüsse, getr. Mangos, Zucker
Folgende Geschäfte in Balve führen fair gehandelte Waren:
Markant – Markt Balve am Drostenplatz:
Kaffee
Kaufpark Balve Hönnetalst.:
Kaffee
Lidl – Markt Balve Hönnetalstr.:
Kaffee, Cappuccino, schwarzer Tee, Orangensaft, Vollmilchschokolade, Bitterschokolade, Jasmin Reis, Rohr-Rohzucker, Bananen, Baumwolltaschen

Freitag, 02.März Mitgliederversammlung
Nach der gemeinsamen Feier der Hl. Messe um 18:30 Uhr in der St. Blasius-Kirche treffen wir uns im Marienheim,wo ein kleiner Imbiss gereicht wird.
Anschließend beginnen wir mit der Mitgliederversammlung.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
3. Berichte der Gruppen und Arbeitskreise
4. Kassenbericht
5. Wahlen: Kassenprüfer/in
6. Info zur geplanten Umwandlung in einen e.V.
7.Begrüßung von Gruppenleiterinnen
8. Verabschiedung von Gruppenleiterinnen
9. Verschiedenes
Nach der Mitgliederversammlung soll der Abend gemütlich ausklingen.
Der  Vorstand hofft, dass möglichst viele Mitgleider den Weg zur Mitgliederversammlung finden werden.

Dienstag, 21. Februar
um 19:30 Uhr lädt das Kolpingforum zur Komplet  in der St. Blasius- Kirche herzlich ein


Freitag, 17.Februar 2012 Kinderkarneval bei der Kolpingsfamilie Balve
die Kolpingsfamilie Balve lädt wieder zu der von den Kindern begeistert angenommenen Kinderkarnevalsdisco  im katholischen Pfarrheim in Balve ein.
Der Eintritt beträgt nur  2.00 €
ein Getränk  0,50 €
die Kinder des  2. 3. u. 4. Schuljahres sind von 16.00 Uhr- 18.00 Uhr herzlich willkommen,
die Kinder des 5.6. u. 7. Schuljahres von 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 


Montag, 13.Februar 2012 Computerstammtisch
 
um 20.00 Uhr im Gasthof Scheele
Infos für Interessierte erteilt Peter Grewe unter Telefonnummer: 02373/2482

Montag, 06. Februar Kolpingforum
Thema: „Glaubenssache: Judentum – Christentum – Islam“ 
Ort der Veranstaltung: Historisches Centrum in Hagen 
Treffen zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 18:15 Uhr am Pfarrheim, Dechant-Löcker-Weg 

Samstag, 04.Februar 2012 Spielenacht in Sundern
Die Kolpingsfamilie Balve lädt alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren zu einer Spielenacht des Kolpingsbezirks Sundern-Balve ein.
Auch Nichtmitglieder dürfen sich anmelden.
Die Spielenacht beginnt am 03. Februar um 18.00 h im Pfarrheim St. Johannes in Sundern und endet am 04. Februar gegen 10.00 h.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Kinder begrenzt.
Es entstehen keine Kosten, nur die An- und Abreise muss selbst organisiert werden.
Anmeldungen sind bis zum 30. Januar 2012 möglich.
Auskunft und weitere Info`s erhalten Sie bei Michaela Lazer unter 02375 / 3794.
Hier Anmeldeformular herunterladen


Freitag, 03.Februar 2012
Die Kolpingsfamilie Balve lädt um 16.00 Uhr zur Andacht in die St. Blasiuskirche ein.
Anlass ist das Patronatsfest der Kirchengemeinde


Freitag, 20. Januar 2012 Kabarett mit Lioba Albus
Kartenvorverkauf: ab sofort bei Schreiben und Schenken in Balve Tel.: 02375/ 5393  
Eintritt: 10,00 €
Beginn : 20.00 Uhr am Freitag, 20.01.2012
Einlass: 19.00 Uhr
Kath. Pfarrheim St. Blasius
Kirchplatz 4 / Dechent Löcker Weg 3


Dienstag, 17. Januar 2012
um 19:30 Uhr lädt das Kolpingforum zur Komplet  in der alten Kirche von St. Blasius herzlich ein.

Weihnachtsbaumaktion Samstag, 14. Januar 2012
Am Samstag, 14.01.2012 sammelt die Kolpingsfamilie Balve, wie in den vergangenen Jahren, die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
Bitte stellen Sie die Bäume ab 8.00 Uhr gut sichtbar an die Straße und entfernen Sie evtl. vorhandenes Lametta.
Für die Abholung werden 50 Cent pro lfd. Meter berechnet. 
Hängen Sie bitte das Geld nicht an den Tannenbaum, ein Zettel mit Name und Hausnummer wäre für die Sammler jedoch hilfreich. 
Der Erlös dieser Aktion kommt der Kolpingsfamilie zu Gute.
Die Helfer treffen sich um 9.00 Uhr am kath. Pfarrheim St. Blasius.

Montag, 02.Januar 2012
Neujahrsempfang zusammen mit der kath. Pfarrgemeinde St. Blasius und der evangelischen Kirchengemeinde



Aktuelles aus 2011