Aktuelles 2019

Jeden Mittwoch ab 10:30 Uhr: Kolpingtreff im „Kaiserlichen Postamt“ bei Tillmann.

„Ran an die Handys!“ Unsere Kolpingsfamilie Balve e.V. ruft zu Handyspenden auf
Mein altes Handy für Familien in Not! Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken.
Nicht mehr gebrauchte Handys spenden und damit Familien in Not helfen!
Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Handyspendenaktion von missio Aachen und missio München und ruft zum Mitmachen auf. Damit können wir die Situation der Menschen im Kongo verbessern und einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten. Die Kolpingsfamilie Balve e.V. beteiligt sich an der Handyspendenaktion und hat zwei Annahmestellen eingerichtet.
In unseren Handys bzw. Smartphones sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Die Menschen, die diese Stoffe aus dem Boden holen, sind oft schlimmster Gewalt ausgesetzt. Viele Menschen sind deshalb auf der Flucht oder versuchen zu fliehen.
Die gespendeten Handys werden recycelt, um die wertvollen Rohstoffe zu gewinnen. Ein Anteil des Erlöses geht zu gleichen Teilen an missio und das Kolpingwerk Deutschland. Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt mit seinem Anteil die Bewusstseinsbildung für die Bekämpfung von Fluchtursachen; missio finanziert mit seinem Anteil Hilfsprojekte im Kongo.
Die Schumacher, von Pidoll GbR in Köln ist der rechtliche Träger und Betreiber des Handy-Rücknahmesystems Mobile-Box. Sie führt die Handysammlung durch, bereitet geeignete Geräte für den Wiederverkauf auf und sorgt für das fachgerechte Recycling der Rohstoffe.
Fast jeder hat ein oder mehrere Handys zuhause, die nicht mehr benutzt werden.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Handys zu spenden und damit etwas Gutes zu tun.
Nicht mehr gebrauchte, auch defekte Handys können (mit Absenderangaben) abgegeben werden bei:
Bernward Midderhoff, Am Baumberg 12a in 58802 Balve
Tel. 02375/5851, email: bernward.midderhoff@kolping-balve.de und
Egbert Lindemann, Drosselweg 3 in 58802 Balve, Tel.Nr. 02375/5430
Bei Kontaktaufnahme holen wir das/die Handy/s auch gerne vor Ort ab.
Nähere Informationen im Internet unter www.kolping.de/handyaktion

Kolpingsfamilie Balve fährt vom 23.04.2019 – 26.4.2019 nach Speyer, Heidelberg und Koblenz
Liebe Kolpingschwester, lieber Kolpingbruder, liebe Freunde der Kolpingsfamilie,
nach einem Jahr Pause bieten wir im Jahr 2019 wieder eine Gruppenfahrt an.
Es geht über die deutsche Weinstraße nach Speyer, Heidelberg. Auf der Rückfahrt besteht die Gelegenheit, Koblenz kurz kennen zu lernen.
In Speyer kann, sofern ausreichend Interesse besteht, zusätzlich noch eine Weinprobe organisiert werden. Die Kosten dafür sind aber im Reisepreis nicht enthalten.
Die Unterbringung erfolgt im Hotel „Technik Museum Speyer“. Von dort aus ist die Innenstadt von Speyer auch zu Fuß gut zu erreichen.
Die Kosten betragen im Doppelzimmer pro Person 260,00 €, im Einzelzimmer 318,00 €. Mitgliede der Kolpingsfamilie erhalten einen Bonus von 15,00 €.
Nun zum Anmeldeverfahren:
Anmeldungen sind bis zum 15.01.2019 erforderlich und werden von mir, Telefon: 02375/5430, telefonisch oder schriftlich entgegen genommen. Insgesamt stehen 40 Reiseplätze zur Verfügung. Mit der Anmeldung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 50,00 €/Person zu entrichten. Die Fahrt wird, wie in den Vorjahren, wieder von dem Unternehmen MK-Gruppenreisen aus Iserlohn durchgeführt werden. Anzahlungen sind direkt nach dort zu überweisen (MK-Gruppenreisen Rolf Kaiser, Sparkasse Iserlohn, DE39 4455 0045 0000 8647 10). Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.
Einen Flyer mit näheren Infos zur Fahrt ist bei Egbert Lindemann erhältlich.
Wir freuen uns wieder auf eine schöne und interessante Fahrt. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
bei Rückfragen/Anmeldungen:
Egbert Lindemann, Drosselweg 3,
58802 Balve (Tel.: 02375 / 5430)
Mit freundlichen Grüßen und Treu Kolping
Kolpingsfamilie Balve
Egbert Lindemann

16.03. Einkehrtag in der kath. Akademie Schwerte, Ltg. Birgit Schäfer

07.03.2019 Donnerstag Kolping Forum, „Wohin steuert Europa?“
Referent Dr. Peter Liese, Abgeordneter Europaparlament;

Montag, 04.02.2019 Kolping Forum 19:30 Uhr im evangel. Gemeindehaus: „Rechtspopulismus als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft“
Referent: Publizist Dr. Andreas Püttmann, Bonn;
Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,unsere nächste Veranstaltung steht unter einem wichtigen Thema:
„Rechtspopulismus als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft“
Publizist Dr. Andreas Püttmann am 4. Februar beim Kolpingforum
„Rechtspopulismus ist eine Ausformung des Populismus im Bereich der politischen Rechten. Diese politischen Strömungen aus teilweise recht unterschiedlichen Bewegungen und Parteien haben sich in mehreren europäischen Staaten ab den späten 1970er Jahren in Westeuropa herausgebildet und in den 1990ern auch in den Staaten Mittel- und Osteuropas Fuß gefasst.“ Wikipedia Rechtspopulistische Parteien konnten in der Bundesrepublik immer wieder vor allem auf Länderebene Wahlerfolge erzielen. NPD, DVU, Republikaner und Schill-Partei sind dafür Beweis.Law-and-Order-Rhetorik, restriktive Zuwanderungspolitik und die Ablehnung einer multikulturellen Gesellschaft sind u.a. Ausweis eines klassischen rechtspopulistischen Profils. Mittlerweile gehört dazu auch Islamfeindlichkeit, die sich vor allem bei Kampagnen gegen Moscheebauten manifestiert.
Die Alternative für Deutschland (AfD) steht nicht zu Unrecht im Verdacht dem Rechtspopulismus zuzuneigen. Seit ihrem Parteitag 2015 in Essen wird die AfD von vielen Beobachtern als „nationalkonservativ“ oder rechtspopulistisch eingestuft. Hans Olaf Henkel, der ehemalige Vize-Vorsitzende der AfD sieht in seiner ehemaligen Partei große Übereinstimmungen mit der NPD.
Der Referent des Abends, Dr. Andreas Püttmann, hat in einem Interview mit der Frankfurter allgemeinen Sonntagszeitung klar Stellung bezogen. Er wendet sich gegen die Scharfmacherei im AfD-Sound, die Putin – und Orban – Umarmungen und den Kreuzmissbrauch der CSU. Er kritisiert die Kirchenvertreter, die das Verhältnis von Kirche und AfD entkrampfen möchten, „als ginge es bloß um atmosphärische Störungen“. Andere Kirchenvertreter – wie etwa die Kardinäle Marx und Woelki auf kath. Seite und Bischof Dröge von Berlin und Praeses Retkowski auf evangel. Seite nähmen die Herausforderung an und positionierten sich deutlich gegen den Populismus.
Zu dieser wichtigen, weil notwendigen Veranstaltung, die Kolpingforum in Zusammenarbeit mit dem Bildpunkt anbietet, sind neben den Mitgliedern der Kolpingsfamilie wie immer alle am Thema Interessierten herzlich eingeladen.
Wegen der Baumaßnahme kath. Jugendheim findet diese Veranstaltung am Montag, dem 4. Februar 2019 ab 19:30 Uhr im evangel. Gemeindehaus an der Hönnetalstraße statt.
Bis dahin – „Treu Kolping“

Sonntag,29.01.2019 Bezirksversammlung im Kolpinghaus in Sundern

Samstag,19.01.2019 ab 9:00 Uhr Tannenbaumaktion
Die Kolpingsfamilie Balve e.V. sammelt auch in diesem Jahr wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume des Weihnachtsfestes 2018. Die Aktion Weihnachtsbaumsammlung findet im Gebiet des Ortsteiles Balve (einschließlich Sanssouci und Wocklum) statt.
Erstmalig unterstützt wird die Kolpingsfamilie Balve von den diesjährigen Firmlingen.
Die Balver Bürger werden gebeten, die Bäume bis 09.00 Uhr gut sichtbar und nach Möglichkeit mit Anschrift versehen, an die Straße zu legen.
Für eine kleine Spende sagt die Kolpingsfamilie bereits jetzt herzlichen Dank. Diese ist u. a. für die diesjährigen Firmlinge und zur Unterstützung der Ausstattung des neuen Katholischen Pfarrheimes gedacht.
Die Helfer treffen sich um 09.00 Uhr am Katholischen Pfarrheim Balve. Dort werden dann die Sammelbezirke verteilt.

Dienstag, 15.01.2019 um 19.30 Uhr Computer-Stammtisch der Kolpingsfamilie Balve e.V.
Bitte merkt Euch den Termin vor. Wir freuen uns auf Euch.
Wir treffen uns wieder in der Pension Waltermann, St.Johannes-Str. 6 in Balve.
Gerne nehmen wir (auch im voraus) Themen und Anregungen entgegen.
Neue Teilnehmer sind -wie immer- herzlich willkommen.
Wir wünschen Euch allen eine besinnliche und stressfreie Adventszeit,
ein gesegnetes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr!
Bis dahin! – Treu Kolping!
Wolfgang Rademacher, Peter Grewe, Bernward Midderhoff

07.Januar 2019 um 20:00 Uhr: Gemeinsamer Neujahrsempfang von ev. und kath. Pfarrgemeinde, Christusgemeinde und Kolpingforum im evangel. Gemeindehaus
Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde!
Es ist Tradition, dass wir unser Jahresprogramm mit dem gemeinsamen Neujahrsempfang von kath. Pfarrgemeinde, evangel. Kirchengemeinde, seit vorletztem Jahr auch mit der Christusgemeinde und uns, dem Kolpingforum, beginnen.
Dazu laden wir ganz herzlich ein!
„Es erwartet uns ein interessanter Abend mit Nachdenklichem und Überraschendem und der Gelegenheit, einander aus verschiedensten Gruppen zu begegnen.“
Wir freuen uns, wenn möglichst viele diese Gelegenheit nutzen, mit uns auf das neue Jahr anzustoßen. Bestimmt wird es wieder viel zu diskutieren und zu besprechen geben.
Schon jetzt wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückseliges Neues Jahr!
Bis hoffentlich zum 7. Januar 2019!
Treu Kolping